Neutra

Fragen, Antworten.


Was ist Neutra?

Eine App für Journalismus. Mit Neutra können Sie Publikationen, Autorinnen und Journalisten aus der ganzen Welt abonnieren und lesen.

Was macht Neutra anders?
Wir sind nicht an Ihren Daten interessiert, sondern legen Wert auf eine einfache App ohne störende Elemente. Darum zeigen wir keine Werbung und setzen kein Tracking ein. Unser Fokus liegt ganz einfach auf dem geschriebenen Wort.

Welche Publikationen sind auf Neutra vertreten?
Horizonte
Journal 21
Mehr werden folgen.

Was kostet Neutra?
Die App selber wird gratis im App Store erhältlich sein. Wie viel ein Abonnement kostet, ist von der Publikation abhängig, welche natürlich die Preishoheit über ihre Inhalte hat.

Warum kostet ein Abo überhaupt etwas?
Journalismus ist harte Arbeit, ein Beruf, und hat darum einen Preis. Zehn, zwanzig Euro pro Monat, um inspiriert zu werden, warum nicht? Oder auch nur fünf Franken? Auch gut. Wir geben ein Mehrfaches aus für andere Dinge und kriegen weniger zurück. Journalismus lanciert Debatten, liefert Denkanstösse, informiert, ärgert, überrascht, beeinflusst, ist kurzweilig, macht Freude. Menschen brauchen Input, unsere Gedanken sind nicht gern allein. In Gesellschaft von anderen blühen sie erst richtig auf. Darum hat Journalismus einen Preis.

Wie bezahle ich in der App?
Mit Ihrer Apple ID. Weil diese für uns nicht ersichtlich ist, sind Sie gegenüber Neutra anonym. Apple allerdings weiss, was Sie gekauft haben. Mehr dazu in unseren Datenschutzrichtlinien.

Kann ich Neutra zuerst ausprobieren?
Ja, in den ersten fünf Tagen können Sie alles lesen, was wir zum gegebenen Zeitpunkt zu bieten haben. Danach entscheiden Sie von Fall zu Fall, ob Sie ein Monatsabo einer Publikation lösen möchten. Sowohl abonnieren als auch kündigen ist jederzeit und einfach möglich.

Warum sind manche Publikationen gratis?
Jede Publikation kann frei entscheiden, wieviel sie auf Neutra kostet. Einige Publikationen sind dezidiert unkommerziell und verteilen ihre Inhalte freiwillig gratis, andere dürfen aus rechtlichen Gründen nicht verkauft werden.

Welche Sprachen unterstützt Neutra?
Zum Start wird die App auf Deutsch, Englisch und Französisch erhältlich sein. Andere Sprachen werden wir unterstützen, wenn wir entsprechende Publikationen anbieten. Falls Sie gerne dabei sein möchten, lassen Sie es uns wissen.

Wer entscheidet, wer auf Neutra vertreten ist?
Gute Frage. Zurzeit sind es die zwei Gründer. Unsere Auswahl ist subjektiv und gerade am Anfang von praktischen und technischen Überlegungen geprägt. In Zukunft planen wir ein Kurationsgremium einzusetzen – wenn Sie der Meinung sind, dass Sie etwas beitragen können, sollten wir uns kennenlernen.

Wo steht Neutra politisch?
Neutra hat keinen politischen oder religiösen Hintergrund.

Gibt es inhaltliche Vorgaben von Neutra?
Nein, jede Publikation respektive jede Autorin oder jeder Autor kann frei entscheiden, über was er oder sie schreiben möchte. Wir kuratieren nicht die Artikel, sondern nur, wer überhaupt auf Neutra vertreten ist.

Was, wenn eine extremistische Publikation auf Neutra ihre Inhalte verkaufen möchte?
Vermutlich genügt deren Arbeit journalistischen Ansprüchen nicht. Also sagen wir Nein.

Und was, wenn die Entscheidung nicht so klar ist?
Grenzfälle wird das Kurationsgremium genauer unter die Lupe nehmen.

Gut, was aber, wenn mir eine spezifische Publikation wirklich nicht passt?
Man kann sich an alle publizistisch-ethischen Regeln halten und trotzdem Journalismus produzieren, den viele ablehnen. Muss eine freiheitlich orientierte Gesellschaft diese Kröte schlucken? Wir finden, dass dem so ist. Trotzdem haben wir in der App eine Funktion eingebaut, welche es ermöglicht, unerwünschte Publikationen aus der Artikelliste auszublenden.

Gibt es eine abschliessende Definition, was Journalismus ist?
Ein Bonmot besagt, dass etwas nur dann Journalismus sei, wenn es jemand nicht veröffentlicht sehen möchte, alles andere sei Öffentlichkeitsarbeit. Wikipedia definiert Journalismus als (…) periodische publizistische Arbeit (…) mit dem Ziel, Öffentlichkeit herzustellen. Wenn Sie schon dabei sind: Der Artikel über Medienethik ist ebenfalls lesenswert.

Wo kann ich meine Daten herunterladen?
Weder haben noch möchten wir Ihre Daten. Mehr dazu in unseren Datenschutzrichtlinien.

Auf welchem Gerät kann ich Neutra lesen?
Zum Start unterstützen wir iPhone und iPad.

Android?
Bei entsprechender Nachfrage werden wir das gerne machen, aber unsere strikten Datenschutzrichtlinien könnten möglicherweise den Zielen von Google widersprechen. Lassen Sie uns wissen, was Sie darüber denken.

Sind weitere Funktionen in der App geplant?
Ja, um ein paar Beispiele zu nennen: Nachtmodus, Textstellen markieren, Vorlese-Funktion, Rechts-nach-links Sprachen, Verbesserungen betreffend Barrierefreiheit. Wann es so weit ist, können wir leider nicht sagen. Sie können den Prozess aber beschleunigen, indem Sie Ihren Freunden von Neutra erzählen und Abos kaufen.

Ist Neutra auf sozialen Medien präsent?
Wir machen keinen Hehl daraus, dass wir Social Media überaus kritisch sehen. Trotzdem haben wir bei Twitter ein Konto. Wie heisst es so schön: Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!

Facebook?
Das nun doch nicht. Es wäre heuchlerisch, für Fairness, Transparenz und Journalismus einzustehen und gleichzeitig auf Facebook präsent zu sein.

Kann ich Artikel trotzdem an Freunde und Bekannte schicken?
Ja, via E-Mail.

Wer steckt hinter Neutra?
Zwei Herren aus der MTV-Generation. Mehr dazu bei Über uns.

Was möchte Neutra sein?
Die beste digitale Plattform für interessanten Journalismus aus der ganzen Welt.

Ist das wirklich so schwer?
Sehr.

Wie wird Neutra ausgesprochen?
Noytra.